Der Diener zweier Herren

„Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni in einer Fassung von Martin Heckmanns am Staatsschauspiel Dresden

Kritiken

Ein kulinarischer Theaterexzess, der vom Großteil des Publikums aufgenommen wurde, als handele es sich um reine Glückshormone.

- Tomas Petzold, Dresdner Neuesten Nachrichten