„Ein Volksfeind“ von Henrik Ibsen am Volkstheater München

Kritiken

Regisseurin Bettina Bruinier wusste genau um die Stärken und Schwächen dieses Stückes und griff beherzt ein. […] Ohne ins Kabarettistische zu verfallen, verweist sie mit aller Deutlichkeit auf aktuelle Vorgänge und auch auf Personen. Die Volkstheaterinszenierung ist inhaltlich kompromissloses und ästhetisch gut gestaltetes politisches Theater. […] Inzwischen bürgt [Bruiniers] Name auf dem Plakat des Münchner Volktheaters für künstlerisch hochwertiges und anspruchsvoll unterhaltendes Theater.

- Wolf Banitzki, Theaterkritiken München