Romeo und Julia

„Romeo und Julia“ von William Shakespeare am Schauspiel Frankfurt

Kritiken

Der Regisseurin Bruinier gelingen in ihrer insgesamt schwungvollen und temporeichen Inszenierung immer wieder Momente von großer Zartheit und Poesie, etwa als unter den Liebenden plötzlich Sternbilder wie dahingekritzelte Graffiti auf dem Boden aufleuchten

- Lena Liedtke, Rhein-Main-Presse